Umwelt & Aktiv

Das Magazin fĂĽr gesamtheitliches Denken

Das Magazin fĂĽr ganzheitliches Denken

Umweltschutz, Tierschutz, Heimatschutz


Massive Kritik Bundesrechnungshof zur Energiewende

Massive Kritik Bundesrechnungshof zur Energiewende

Energiewende kostet zweistelligen Milliardenbetrag – Bundesrechnungshof kritisiert Politik ohne Ziel und Koordinierung

Nach einem aktuellen Prüfbericht des Bundesrechnungshofes „hat die Bundesregierung bislang keinen hinreichenden Überblick über die finanziellen Auswirkungen der Ene[...]

Mehr lesen → Kommentare deaktiviert

Erdställe –unterirdische Anlagen aus alter Zeit

Erdställe –unterirdische Anlagen aus alter Zeit

Obwohl die Erdställe seit mehr als 100 Jahren in der Archäologie bekannt sind, stellen sie immer noch ein Rätsel dar.

 Erdställe sind künstliche, von Menschen angelegte unterirdische Gangsysteme. Die Bezeichnung „Erdstall“ leitet sich von dem Begriff „Stelle“ im Sinn[...]

Mehr lesen → Kommentare deaktiviert

Seit fünf Jahren werden Banken und Länder gerettet. Politiker schaffen immer neue Rettungsfonds, während mitten in Europa Menschen wieder für Hungerlöhne arbeiten. Sozialleistungen werden abgebaut, öffentliche Güter verkauft. Es wird gerettet, nur keine Rettung ist in Sicht.

Mehr lesen → Kommentare deaktiviert

Machtbesessene Eliten auf dem Weg zur totalen Kontrolle

Machtbesessene Eliten auf dem Weg zur totalen Kontrolle

Im Gespräch mit Prof. F. William Engdahl

Umwelt & Aktiv: In Ihrem Buch „Saat der Zerstörung“ zeichnen Sie das Bild einer US-Politik, die seit den 1970er Jahren einzig darauf ausgerichtet ist, landwirtschaftliche US-Produkte weltweit zu expandieren – und auch die Landwirtschaft[...]

Mehr lesen → Kommentare deaktiviert

Die Privatisierung der Wasserversorgung

Die Privatisierung der Wasserversorgung

„Die Intensivierung des Wettbewerbs im Bereich der öffentlichen Daseinsvorsorge“, so lautete die Schlagzeile aus Brüssel. Doch was verbirgt sich dahinter?

Nach Hunderten von Änderungsanträgen im Europaparlament hat die Mehrheit der Mitglieder des Europäischen-Binnenmarktau[...]

Mehr lesen → Kommentare deaktiviert

Winterwald-Event im Bärenwald Müritz am Sonntag, 1. Februar 2015

Winterwald-Event im Bärenwald Müritz am Sonntag, 1. Februar 2015

Lassen Sie sich am Sonntag auf eine winterliche Reise durch den BĂ„RENWALD MĂĽritz entfĂĽhren. Das Erholungsabenteuer beginnt mit EisstockschieĂźen von 11 bis 15 Uhr. FĂĽr das leibliche Wohl sorgt das Bio-Bistro mit Kinderpunsch und GlĂĽhwein sowie Bio-Bratwurst vom Grill. Um 13:30 Uhr beginnt ei[...]

Mehr lesen → Kommentare deaktiviert

Liebe Besucher,


Vorwortvielen Dank für das Interesse an unserer Weltnetzseite zu dem neuen Umweltschutz- und Tierschutzmagazin "Umwelt & Aktiv"

Unser Heft versteht sich als notwendige Ergänzung zu den bereits bestehenden Umweltschutz- und Tierschutzmagazinen in Deutschland. Unser Ziel ist es, die Menschen für Tierschutz, Umweltschutz und Heimatschutz zu sensibilisieren und sie vor allem mit den Folgen zerstörerischer Maßnahmen vertraut zu machen sowie die Hintergründe und Interessen aufzuzeigen, denen die Umweltpolitik im allgemeinen ausgesetzt ist und für die sie im besonderen manipuliert und für bestimmte Ziele instrumentalisiert wird. Der Schutz der Natur beginnt vor Ort, in den heimischen Wäldern, Bergen, Seen und Stränden, kurz in der Heimat. Und dazu gehört auch der Schutz der Kultur als gewachsener Träger des Umwelt- und Tierschutzes vor Ort, frei von kommerziellen Zwängen. Diese notwendige Erkenntnis in der Gesellschaft durchzusetzen ist unser Anliegen. Wir werden nicht länger jenen Menschen das Thema Umweltschutz und Naturschutz überlassen, denen gar nichts an der Heimat liegt.

Skrupellose Internationalisten werden in unserem Land von allen etablierten Parteien gefördert und hofiert, auch von denen, die behaupten, sich dem Umwelt- und Tierschutz verschrieben zu haben. Diese "Global Player", wie man sie heute bezeichnet, machen unsere Heimat zu einem Spielball im internationalen Finanzhandel. Davon sind alle Menschen betroffen, gleich welcher politischen Gesinnung, gleich welcher Klasse. Der Bauer als moderner Leibeigener genauso wie der Verbraucher als uninformierter Konsument. Wir wollen Ihnen aufzeigen, wie Tierschutz und Umweltschutz für fremde Interessen und Interessenten, die im Verborgenen agieren, zum Nachteil unserer Heimat und unseres Volkes instrumentalisiert werden. Darüber hinaus werden wir aber den geneigten Leser mit allerlei Informationen, Tipps und Ratschlägen und spannenden Artikeln versorgen. Unser Heft soll leben, sich verändern, Raum lassen für verschiedene Meinungen und Ansichten, aber niemals den Bezug zur Heimat und ihren Bewohnern verlieren. Dazu benötigen wir Ihre Hilfe. Versorgen Sie unsere Redaktion mit Informationen, Hinweisen, mit Artikeln, Reaktionen und Meinungen. Beteiligen Sie sich an sinnvollen Aktionen und werden Sie selbst aktiv. Und denken Sie immer daran: "UMWELTSCHUTZ IST NICHT GRÜN", sondern für uns, unsere Kinder und unser Land lebenswichtig!


;