Umwelt & Aktiv

Das Magazin fĂĽr gesamtheitliches Denken

Das Magazin fĂĽr ganzheitliches Denken

Umweltschutz, Tierschutz, Heimatschutz

Artikel im Monat September, 2016

Ausgabe 3 – 2016

Ausgabe 3 – 2016

„Mit antifaschistischem Gruß!“ Mit diesen Worten hat sich erst kürzlich der Geschäftsführer des „Komitee(s) gegen den Vogelmord e.V.“ und selbsternannter „Beauftragter gegen dümmliche rechte Hetze“, Alexander Heyd, von uns verabschiedet. Der Hintergrund? Herr Heyd störte sich daran, daß wir auf der Netzseite von www.umweltundaktiv.de auf die Seite des Komitees verweisen. Warum? Weil wir nach Meinung von Herrn Heyd und seinesgleichen „gänzlich andere Ziele verfolgen“. Nur, was sind das für Ziele fragt man sich? Uns geht es um den Schutz der [...]


Bienensauna statt chemischer Keule!

Bienensauna statt chemischer Keule!

Bienchen mit vollen Taschen

Die Bedeutung der Bienen hat „Umwelt & Aktiv“ bereits mehrfach herausgestellt, siehe hierzu beispielsweise den Bericht zum „BienenLandProjekt“ (zu finden unter: http://www.umweltundaktiv.de/umweltschutz/crowdfunding-fuer-bienen-das-bienenlandprojekt/) oder auch den Artikel über die Bestäubungsleistung der Wildbienen (siehe: http://www.umweltundaktiv.de/tierschutz/nichts-uebertrifft-die-wildbienen-bei-der-bestaeuberleitung/). Doch nicht nur sogenannte Neonicotinoide stellen eine Gefahr für Bienen dar, sondern auch ihr natürlicher Feind, die Varroa-Milbe. Es wäre wohl ein vergeblicher Versuch, den Teufel mit dem Belzebub auszutreiben, hier wiederum ausschließlich auf den Einsatz von Chemie zu setzen. Die Milbe, die [...]


Mit grĂĽnen Jobs zur Green Economy

Mit grĂĽnen Jobs zur Green Economy

Green Economy ist ein zentraler Bestandteil der weltweiten Nachhaltigkeitspolitik. Nachhaltigkeit meint, die Chancen der künftigen Generationen zu verbessern, ohne dass Leben in der Gegenwart zu beeinträchtigen. Doch wie lässt sich dies auf Ökonomie übertragen? Welche Auswirkungen hat Green Economy auf den Arbeitsmarkt?

Das Umweltprogramm der UN definiert Green Economy wie folgt: „Eine grĂĽne Wirtschaft ist eine, die soziale Gleichheit hervorbringt, und gleichzeitig Umweltrisiken deutlich reduziert. Sie ist kohlenstoffarm, effizient und dialogorientiert. (…) Eine grĂĽne Wirtschaft berĂĽcksichtigt die grundlegende Verflechtung zwischen Wirtschaft, [...]


Schlagwörter: , , , , Kommentare deaktiviert für Mit grünen Jobs zur Green Economy
Holunderschwamm – Pilz des Jahres 2017

Holunderschwamm – Pilz des Jahres 2017

Judasohr (Auricularia auricula-judae)

Die Deutsche Gesellschaft fĂĽr Mykologie hat den häufig auch Judasohr genannten Holunderschwamm zum Pilz des Jahres 2017 gekĂĽrt. Der Legende nach soll sich Judas am Holunderbaum erhängt haben, weshalb es zu dieser Namensgebung kam. Doch „Umwelt & Aktiv“ bedient sich der Bezeichnung Holunderschwamm, da man heutiger Tage nicht sicher sein kann, daĂź verrĂĽckterweise plötzlich noch unser heimatlicher Götterstrauch Holunder des Antisemitismus bezichtigt wird… Die dunkelbraunen Fruchtkörper mit ihrer lappenartigen, oft einer Ohrmuschel ähnlichen Struktur, stehen seitlich von [...]


Schlagwörter: , , , , , , , Kommentare deaktiviert für Holunderschwamm – Pilz des Jahres 2017
Systemalternativen leben!

Systemalternativen leben!

Freiheit

Die Ökologie sollte die Ökonomie bestimmen, doch wurde es zur Regel, daß die Ökonomie die Ökologie beeinflußt – und dies nicht zum besten. Doch im selben Maße wie politische Einfallslosigkeit zu einer angeblichen Alternativlosigkeit umgelogen wird, werden unabhängig von der Politik neue Wege außerhalb des allgemeinen bzw. globalen Systembetriebs beschritten. Und so unterschiedlich die diversen Methoden sind, haben sie doch eines gemeinsam: einen regionalen Bezug. Folglich empfiehlt es sich für denjenigen, der den Ökologiegedanken unter der Verbindung von Heimat [...]


Schlachten ist schrecklich – betäubungsloses Schächten von Tieren aber grauenvoll

Schlachten ist schrecklich – betäubungsloses Schächten von Tieren aber grauenvoll

Das islamische Schächt-Opferfest „Kurban Bayrami“ (tĂĽrkisch) oder „Idu l-Adha“ (arabisch) findet in diesem Jahr vom 12. bis 15.09.2016 statt.

Diesem archaischen Denken und Tun der Tier-Opferung im Islam, liegt die Erinnerung an den Propheten Ibrahim zugrunde, der bereit war, seinen Sohn Ismail an Allah zu opfern. Nach islamischem Glauben sollte so jeder wirtschaftlich Bessergestellte zu diesem Gedenken ein Opfer bringen. Mittlerweile wird aber auch eine gottgefällige Geldspende, gegeben an Arme, als absolut religionskonform angesehen. Es besteht also für Muslime kein Grund, [...]


Umwelt- und Naturschutz ist ohne Heimatkomponente unvollständig!

Umwelt- und Naturschutz ist ohne Heimatkomponente unvollständig!

Kulturlandschaft im FrĂĽhling

Der Umweltschutzbegriff kann in unterschiedlicher Breite Verwendung finden und umfaßt aus ganzheitlicher Sichtweise nicht nur eine von jeglichem Bezug losgelöste Naturlandschaft an sich, die in rein wissenschaftlicher Leidenschaftslosigkeit zu analysieren wäre, ohne die für eine wertende Beurteilung nötige emotionale Hinwendung mit in Betracht zu ziehen. Vielmehr kann der Umweltschutzbegriff eigentlich nur wirklich sinnerfüllt sein, indem über die Momentaufnahme hinausgehende weitreichende Beziehungsgeflechte impliziert werden. In dieser Betrachtungsweise lösen sich dann erst vermeintliche Gegensätze zwischen Natur- und Kulturlandschaft auf, [...]


Schlagwörter: , , , , , , , , , , Kommentare deaktiviert für Umwelt- und Naturschutz ist ohne Heimatkomponente unvollständig!