Umwelt & Aktiv

Das Magazin für gesamtheitliches Denken

Das Magazin für ganzheitliches Denken

Umweltschutz, Tierschutz, Heimatschutz

FDP fordert Chlorhähnchen für alle

haehnchen

Die FDP bleit ihrer Linie treu! Während sich dieser Tage Kritiker des geplanten Freihandelsabkommens TTIP zwischen den USA und der EU in konservativen Kreisen für dumm erklären lassen müssen, weil sie vor „Chlorhähnchen“ warnen – beantragte die FDP-Landtagsfraktion in Niedersachsen Mitte Juli allen Ernstes gerade mit Blick auf das TTIP die Einführung von…? Chlorhähnchen!

In der Drucksache 17/1743 des Landtages Niedersachsen heißt es im FDP-Antrag: „Es muß oberste Priorität haben, daß Lebensmittel gesund sind. So kann beispielsweise eine Desinfizierung von Geflügelfleisch durch Chlordioxid zur Verbesserung der Verbrauchergesundheit beitragen, da durch diesen Vorgang Keime abgetötet werden, die gesundheitsgefährdend sein können.“ Auch ionisierende Strahlung hält die niedersächsische FDP für ein probates Mittel. Ist das Avantgarde oder Wahnsinn? Der FDP kann jedenfalls niemand vorwerfen, sie wäre darum bemüht, die Stammtische zu bedienen. Dieser politische Vorstoß ist Anti-Trend pur. An wissenschaftlichen Quellen spart der Antrag nicht.

Es Mag sein, daß radioaktive Strahlung und eine chemische Keule Keime töten. Aber geht das nicht anders? Die Antwort der Arbeitsgemeinschaft für artgerechte Nutztierhaltung (AGfaN) ließ nicht lange auf sich warten: „Die heute von den Lobbyverbänden hochgepriesene ‚moderne Tierhaltung’ hat sich  inzwischen als ideale Brutstätte für Keime erwiesen, in der die Tiere nur mit Hilfe von Medikamenten überleben können“, verlautbart die AGfaN. Es könne nicht erwartet werden, daß Tiere, die zeitlebens im eigenen Kot vegetieren, gesund aufwachsen. Daß die FDP in ihrem Antrag eine Anpassung an US-amerikanische Standards als Vorgriff auf das TTIP plant, bestätigt die Befürchtungen, wer sich hier wem unterordnen soll. Die FDP bleibt ihrer Linie treu – noch im Angesicht des Untergangs.

HU

Verwandte Artikel:


1 Kommentare zum Artikel “FDP fordert Chlorhähnchen für alle”


  1. Bärenpranke meint:
    10.09.2014 um 14:50


    Immer diese radikalen Splitterparteien… Ich freue mich schon auf den Tag an dem man die FDP unter „Sonstige“ findet. Chlorfleisch brauche ich fast genau so wenig wie die FDP!