Umwelt & Aktiv

Das Magazin fĂĽr gesamtheitliches Denken

Das Magazin fĂĽr ganzheitliches Denken

Umweltschutz, Tierschutz, Heimatschutz

Tierschutz

Kröten wandern wieder: Vorsicht und Mithilfe sind gefragt

Kröten wandern wieder: Vorsicht und Mithilfe sind gefragt

Foto Copyright: Deutscher Tierschutzbund e.V.

Sobald es in den kommenden Tagen etwas wärmer wird, werden sich Kröten und andere Amphibien wieder auf Wanderschaft zu ihren Laichplätzen begeben. Da die Tiere auf ihrem Weg oftmals Landstraßen überqueren müssen, werden sie vielfach Opfer des Verkehrs. Der Deutsche Tierschutzbund bittet daher Auto- und Motorradfahrer um Vorsicht. Damit die Tiere eine Chance haben, sollte man vor allem in der Dämmerung und nachts auf Strecken mit Amphibienwanderungen nicht schneller als Tempo 30 fahren, rät der [...]

Kommentare deaktiviert für Kröten wandern wieder: Vorsicht und Mithilfe sind gefragt
Keine Steuergelder fĂĽr Tierversuche!

Keine Steuergelder fĂĽr Tierversuche!

Labormaus

In einem Land, in dem die Zahl der Tierversuchsanstalten stetig zeigt, kann es um den Tierschutz nicht gut bestellt sein. Nahezu jährlich ist das Entstehen neuer Anstalten zu beobachten, die den Steuerzahler mit Millionenbeträgen belasten. Beispielsweise bekommt das Universitätsklinikum Hamburg Eppendorf für 31 Millionen Euro ein neues 3000 Quadratmeter großes Gebäude, in dem nicht Patienten behandelt, sondern Mäuse, Ratten, Kaninchen, Frettchen, Schafe und Schweine gehalten werden sollen. Baubeginn ist planmäßig 2019, der Abschluß ist für 2021 vorgesehen. Die Förderung [...]


Schlagwörter: , , , , Kommentare deaktiviert für Keine Steuergelder für Tierversuche!
Qualvolle Tiertransporte und Schlachtung in EU-Drittländer

Qualvolle Tiertransporte und Schlachtung in EU-Drittländer

Bei ihrem Weg aus der EU in Drittländer sind Tiere qualvoll lange und oft unter tierschutzwidrigen Bedingungen unterwegs. Bei der Verladung, dem Transport und schließlich der Schlachtung erleiden sie extreme Qualen. Das zeigen neue erschreckende Bilder, die das ZDF gestern in einem „37 Grad“-Beitrag zeigte. Tierschutzstandards in den Drittländern liegen, falls sie überhaupt existieren, hinter denen der EU zurück. Der Deutsche Tierschutzbund fordert daher die Bundesregierung und alle EU-Staaten auf, sich des Problems anzunehmen. Der Verband selbst hatte bereits mehrfach [...]


Esel in Mauretanien

Esel in Mauretanien

Nachstehend ein Projekt, das beispielgebend dafür ist, wie die Zusammenarbeit von Tierschützern mit einheimischer Bevölkerung – hier Mauretanien in Westafrika – zum Wohle von geschundenen Tieren gelingen kann. Lesen Sie die Erfolgsgeschichte von Thomas Putzgruber, dem Initiator und Begründer des Vereins RespekTiere:

Esel in Mauretanien Ein Tier-Drama unvorstellbaren Ausmaßes, lange im Schatten des Interesses der Weltöffentlichkeit, spielt sich jeden Tag aufs Neue in weiten Teilen Westafrikas ab. RespekTiere begab sich aufgrund von vielen Augenzeugenberichten über unvorstellbare Mißhandlungen an den so genannten „Zug“tieren [...]


Massive Verstöße gegen EU-Verordnung zur Kennzeichnung von Echtpelz

Massive Verstöße gegen EU-Verordnung zur Kennzeichnung von Echtpelz

Strickjacke mit Pelzkragen aus Marderhundfell. Für die Käufer ist anhand des Etiketts nicht erkennbar, dass es sich um Echtpelz handelt.Copyright: Deutscher Tierschutzbund e.V.

Tierschutzbündnis stellt brisanten Report im EU-Parlament vor. Die Kennzeichnung von Echtpelz laut EU-Textilkennzeichnungsverordnung für Textilprodukte wird in Europa nur sehr mangelhaft eingehalten. Dies zeigt ein brisanter Report, den die „Fur Free Alliance“ (Anti-Pelz-Allianz) heute im Europäischen Parlament vorgestellt hat. Die Tierschützer fordern die EU-Kommission auf, eine transparente, verbraucherfreundliche Kennzeichnungspflicht von Echtpelzprodukten in der EU zu beschließen. Laut Report [...]

Kommentare deaktiviert für Massive Verstöße gegen EU-Verordnung zur Kennzeichnung von Echtpelz
Schlachten ist schrecklich – betäubungsloses Schächten von Tieren aber grauenvoll

Schlachten ist schrecklich – betäubungsloses Schächten von Tieren aber grauenvoll

Das islamische Schächt-Opferfest „Kurban Bayrami“ (türkisch) oder „Idu l-Adha“ (arabisch) findet in diesem Jahr vom 1.-4. September statt.

Diesem archaischen Denken und Tun der Tier-Opferung im Islam liegt die Erinnerung an den Propheten Ibrahim zugrunde, der bereit war, seinen Sohn Ismail an Allah zu opfern. Nach islamischem Glauben sollte so jeder wirtschaftlich Bessergestellte zu diesem Gedenken ein Opfer bringen. Mittlerweile wird aber auch eine gottgefällige Geldspende, gegeben an Arme, als absolut religionskonform angesehen. Es besteht also für Muslime kein Grund, Tiere [...]


Schlagwörter: Kommentare deaktiviert für Schlachten ist schrecklich – betäubungsloses Schächten von Tieren aber grauenvoll
40 Jahre DPZ sind genug! – Endlich tierversuchsfreie Forschung fördern!

40 Jahre DPZ sind genug! – Endlich tierversuchsfreie Forschung fördern!

Labormaus

Es gibt Geburtstage, die sind alles Andere als ein Grund zu feiern! Ein Beispiel hierfür ist das Deutsche Primatenzentrum (DPZ) Göttingen, dessen inzwischen 40-jähriges Bestehen zu beklagen ist. Am DPZ werden rund 1.300 Affen verschiedener Arten gehalten und gezüchtet, um mit ihnen zu experimentieren oder sie an andere Tierversuchslabore abzugeben. Einer Auswertung seitens „Ärzte gegen Tierversuche“ zufolge liegt Göttingen nach München und Berlin an dritter Stelle der Tierversuchshochburgen Deutschlands. Die grauenvollen Bilder der Affenhirnversuche sind eigentlich hinreichend bekannt, um [...]


Schlagwörter: , , , , , , , , Kommentare deaktiviert fĂĽr 40 Jahre DPZ sind genug! – Endlich tierversuchsfreie Forschung fördern!