Umwelt & Aktiv

Das Magazin fĂĽr gesamtheitliches Denken

Das Magazin fĂĽr ganzheitliches Denken

Umweltschutz, Tierschutz, Heimatschutz

Tagfalter-Monitoring – Mitmachaktion

Ähnlich der Aktion der Vogelzählung, die ihren Ursprung in England hat und seit 2011 deutschlandweit von Gartenbesitzern und Beobachtern in freier Natur zweimal jährlich durchgeführt wird, startete im Frühjahr 2005 das Tagfalter-Monitoring in Deutschland.

Derartige wissenschaftliche Mitmachaktionen sind in Zeiten des dramatischen Vogel- und Insektensterbens von groĂźer Bedeutung, da das Datenmaterial wertvolle Hinweise auf langfristige Bestandsentwicklungen gibt.

Beim Tagfalter-Monitoring werden landesweit ehrenamtliche sogenannte Transektzähler sowie Falterexperten gesucht, die als Regionalkoordinatoren die ehrenamtlichen Zähler vor Ort fachlich unterstützen. Bei wöchentlichen Begehungen entlang festgelegter Strecken (Transekte) erfassen Freiwillige alle tagaktiven Schmetterlinge. Die dadurch erhaltenen Bestandsdaten [...]

Kommentare deaktiviert fĂĽr Tagfalter-Monitoring – Mitmachaktion

Abschwächung der EU-Tierschutztransportverordnung

Auf den Straßen der EU sind jährlich rund 360 Millionen Rinder, Schweine, Schafe und Ziegen, dazu über eine Milliarde Geflügel im Zuge von fast 400.000 Tiertransporten unterwegs. In der EU gibt es zwar seit 2005 einheitliche Richtlinien für den Transport von Tieren, die u.a. auch Kontrollen vorsehen, deren Umsetzung allerdings an den Mitgliedstaaten liegt. So werden beispielsweise in Deutschland weniger als 1 Prozent der Transporte kontrolliert – in anderen Ländern dürfte es wohl nicht besser aussehen.

Am 14.2.2019 stimmte das EU-Parlament dem [...]

Kommentare deaktiviert für Abschwächung der EU-Tierschutztransportverordnung

Volksbegehren „Rettet die Bienen“ vom 31. Januar bis 13. Februar 2019

ist gleichzeitig ein Volksbegehren für Artenvielfalt und findet in Bayern vom 31. Januar bis 13. Februar 2019 statt. Ziel der Initiatoren ist ein strengeres Naturschutzgesetz, unter anderem soll der Anteil der ökologischen Landwirtschaft von aktuell rund neun Prozent auf 30 Prozent steigen. Eine Million Unterschriften werden benötigt, um das Begehren zum Erfolg zu führen – eine relativ sehr hohe Hürde.

Daher werden möglichst viele Menschen in Bayern aufgefordert, ihre Stimme im für sie zuständigen Rathaus abzugeben – die Eintragsstellen in Ihrem Heimatort [...]

Augen auf im Schlussverkauf: Hinter Kunstfell kann echter Pelz stecken

Motiv und Schild der Kampagne #MeinStyleIstPelzfreiCopyright: Deutscher Tierschutzbund e.V.

Zum Start des Winterschlussverkaufs und bei den derzeit eisigen Temperaturen stehen Jacken und Mützen mit Fellapplikation wieder hoch im Kurs. Der Deutsche Tierschutzbund, der sich aktuell mit seiner Anti-Pelz-Kampagne #MeinStyleIstPelzfrei für tierfreundliche Mode einsetzt, appelliert jedoch an potentielle Käufer, bei solchen Waren ganz genau hinzuschauen. Denn bei vermeintlichem Kunstfell handelt es sich oft um Echtpelz. Unterstützung erhält der Verband bei seiner Kampagne und seiner Botschaft von Prominenten und Instagram-Influencern.

„Echtfell ist zum Teil genauso billig herzustellen wie Kunstfell und wird [...]

Kommentare deaktiviert fĂĽr Augen auf im Schlussverkauf: Hinter Kunstfell kann echter Pelz stecken

Ausgabe 4 – 2018

Ein ereignisreiches Jahr ist zu Ende gegangen. Für alles, was Sie 2018 geleistet haben, unseren herzlichen Dank! Der eine oder andere mag jetzt sagen „ich habe doch gar nichts gemacht?“, doch das stimmt nicht. Allein durch Ihren finanziellen Einsatz für Umwelt & Aktiv unterstützen Sie ein wichtiges Projekt. Sicherlich fördert so mancher von Ihnen noch weitere ähnliche Vorhaben aktiv oder materiell; jedes Mosaik ist wichtig, um am Ende ein Gesamtbild zu erhalten. 2018 haben wir gemeinsam alles getan, [...]

Kommentare deaktiviert fĂĽr Ausgabe 4 – 2018

Silvester – eine Katastrophe für unsere Vogelwelt

Ein Silvester ohne Feuerwerk ist für viele Menschen undenkbar. Was jedoch der Lärm der Raketen und Böller für (Wild-)Tiere bedeutet, darüber machen sich wohl die wenigsten Gedanken. Nicht nur zahlreiche Haustiere wie Hunde und Katzen geraten in Panik oder in Todesangst, sondern auch – und darüber herrscht größtenteils Unwissen – die Tiere in freier Natur.

Ahnungslos sitzen die meisten Vogelarten auch in dieser Nacht an ihren Schlafplätzen und versuchen, ihre kostbare Energie in der kalten Jahreszeit zu sparen. Und dann geht es los: Ob in ländlichen Regionen oder in den [...]

Kommentare deaktiviert für Silvester – eine Katastrophe für unsere Vogelwelt

Friedvolle Festtage

Die Redaktion von Umwelt & Aktiv wĂĽnscht unseren Lesern und treuen Abonnenten friedvolle Festtage und fĂĽr das Jahr 2019 alles erdenklich Gute!

Bei dieser Gelegenheit möchten wir uns auch ganz besonders bei all unseren finanziellen UnterstĂĽtzern bedanken, ohne die unser Magazin nicht das geworden wäre, was es heute ist: Aktuell, kritisch, interessant, politisch inkorrekt – eben eine echte Alternative zu den Zeitschriften, die sich gleichfalls mit den Themen Natur-, Umwelt-, Tier- und Heimatschutz befassen.                                                                                                               

[...]

Kommentare deaktiviert fĂĽr Friedvolle Festtage

Liebe Besucher,


Vorwortvielen Dank für das Interesse an unserer Weltnetzseite zu dem neuen Umweltschutz- und Tierschutzmagazin "Umwelt & Aktiv"

Unser Heft versteht sich als notwendige Ergänzung zu den bereits bestehenden Umweltschutz- und Tierschutzmagazinen in Deutschland. Unser Ziel ist es, die Menschen für Tierschutz, Umweltschutz und Heimatschutz zu sensibilisieren und sie vor allem mit den Folgen zerstörerischer Maßnahmen vertraut zu machen sowie die Hintergründe und Interessen aufzuzeigen, denen die Umweltpolitik im allgemeinen ausgesetzt ist und für die sie im besonderen manipuliert und für bestimmte Ziele instrumentalisiert wird. Der Schutz der Natur beginnt vor Ort, in den heimischen Wäldern, Bergen, Seen und Stränden, kurz in der Heimat. Und dazu gehört auch der Schutz der Kultur als gewachsener Träger des Umwelt- und Tierschutzes vor Ort, frei von kommerziellen Zwängen. Diese notwendige Erkenntnis in der Gesellschaft durchzusetzen ist unser Anliegen. Wir werden nicht länger jenen Menschen das Thema Umweltschutz und Naturschutz überlassen, denen gar nichts an der Heimat liegt.

Skrupellose Internationalisten werden in unserem Land von allen etablierten Parteien gefördert und hofiert, auch von denen, die behaupten, sich dem Umwelt- und Tierschutz verschrieben zu haben. Diese "Global Player", wie man sie heute bezeichnet, machen unsere Heimat zu einem Spielball im internationalen Finanzhandel. Davon sind alle Menschen betroffen, gleich welcher politischen Gesinnung, gleich welcher Klasse. Der Bauer als moderner Leibeigener genauso wie der Verbraucher als uninformierter Konsument. Wir wollen Ihnen aufzeigen, wie Tierschutz und Umweltschutz für fremde Interessen und Interessenten, die im Verborgenen agieren, zum Nachteil unserer Heimat und unseres Volkes instrumentalisiert werden. Darüber hinaus werden wir aber den geneigten Leser mit allerlei Informationen, Tipps und Ratschlägen und spannenden Artikeln versorgen. Unser Heft soll leben, sich verändern, Raum lassen für verschiedene Meinungen und Ansichten, aber niemals den Bezug zur Heimat und ihren Bewohnern verlieren. Dazu benötigen wir Ihre Hilfe. Versorgen Sie unsere Redaktion mit Informationen, Hinweisen, mit Artikeln, Reaktionen und Meinungen. Beteiligen Sie sich an sinnvollen Aktionen und werden Sie selbst aktiv. Und denken Sie immer daran: "UMWELTSCHUTZ IST NICHT GRÜN", sondern für uns, unsere Kinder und unser Land lebenswichtig!