Umwelt & Aktiv

Das Magazin fĂĽr gesamtheitliches Denken

Das Magazin fĂĽr ganzheitliches Denken

Umweltschutz, Tierschutz, Heimatschutz

Ein Massensterben vor unseren Augen!

Dunkle Erdhummel auf Lavendel

Obwohl vor unseren Augen, bemerken die wenigsten, welch ein dramatisches Sterben sich vollzieht, dessen Folgewirkungen im Falle einer Fortsetzung verheerend sein können oder vielmehr zwangsläufig sein werden. Einer von Caspar Hallmann von der Radboud-Universität in Nijmwegen und mit der UnterstĂĽtzung des Entomologenvereins Krefeld ausgewerteten Langzeitstudie zufolge ist im Zeitraum von 1989 und 2016 ein RĂĽckgang von 76 Prozent (!) – im Hochsommer bis zu 82 Prozent – der Fluginsekten-Biomasse zu verzeichnen. Die zugrundeliegende Erhebung erfolgte in [...]

Esel in Mauretanien

Nachstehend ein Projekt, das beispielgebend dafür ist, wie die Zusammenarbeit von Tierschützern mit einheimischer Bevölkerung – hier Mauretanien in Westafrika – zum Wohle von geschundenen Tieren gelingen kann. Lesen Sie die Erfolgsgeschichte von Thomas Putzgruber, dem Initiator und Begründer des Vereins RespekTiere:

Esel in Mauretanien Ein Tier-Drama unvorstellbaren Ausmaßes, lange im Schatten des Interesses der Weltöffentlichkeit, spielt sich jeden Tag aufs Neue in weiten Teilen Westafrikas ab. RespekTiere begab sich aufgrund von vielen Augenzeugenberichten über unvorstellbare Mißhandlungen an den so genannten „Zug“tieren [...]

Energiesparen – Ein profitabler Beitrag zur Energiewende!

Energie- und Umweltschutz

Es ist viel von der Energiewende die Rede, aber dabei zu wenig davon, daß die beste Energie, diejenige ist, die erst gar nicht verbraucht wird. Selbstredend wäre die Politik gefragt, diesbezüglich die entscheidenden Weichenstellungen vorzunehmen, aber ungeachtet dessen hat jeder Einzelne von uns vielfältige Möglichkeiten, seinen alltäglichen Energieverbrauch deutlich zu reduzieren. Dabei profitiert nicht allein die Umwelt, sondern auch der bewußte Energiesparer selbst. Schließlich kostet Energie Geld, und wenn wir beispielsweise nur an die Steuer- und Abgabenbelastung [...]

Kommentare deaktiviert für Energiesparen – Ein profitabler Beitrag zur Energiewende!

Massive Verstöße gegen EU-Verordnung zur Kennzeichnung von Echtpelz

Strickjacke mit Pelzkragen aus Marderhundfell. Für die Käufer ist anhand des Etiketts nicht erkennbar, dass es sich um Echtpelz handelt.Copyright: Deutscher Tierschutzbund e.V.

Tierschutzbündnis stellt brisanten Report im EU-Parlament vor. Die Kennzeichnung von Echtpelz laut EU-Textilkennzeichnungsverordnung für Textilprodukte wird in Europa nur sehr mangelhaft eingehalten. Dies zeigt ein brisanter Report, den die „Fur Free Alliance“ (Anti-Pelz-Allianz) heute im Europäischen Parlament vorgestellt hat. Die Tierschützer fordern die EU-Kommission auf, eine transparente, verbraucherfreundliche Kennzeichnungspflicht von Echtpelzprodukten in der EU zu beschließen. Laut Report [...]
Kommentare deaktiviert für Massive Verstöße gegen EU-Verordnung zur Kennzeichnung von Echtpelz

Ausgabe 3 – 2017

In dieser Ausgabe finden Sie unter anderem folgende Artikel:

Der und die Bärwurz – im Glas und als Heilmittel Die Schwarze Revolution – Das Rosenheimer Projekt Wie die Migration das Land auffriĂźt Das grausame Hormongeschäft mit Pferdeblut Auf der Wiese wird es still – Insektensterben Ewiger Wald und ewiges Volk gehören zusammen! Erster Vorreiter einer fortschrittlichen Forst- und Jagdpolitik

Und viele weitere, interessante Artikel.

Verwandte Artikel:Reitsport muĂź die Achtung vor dem Pferd wahren!Genmanipulierter Lebend-Impfstoff fĂĽr Pferde!
Schlagwörter: , , , , , Kommentare deaktiviert fĂĽr Ausgabe 3 – 2017

Leitungswasser – die nachhaltige Wahl

Jede Minute werden weltweit eine Million Plastikflaschen gekauft. Ohne guten Grund geben Menschen mit Zugang zu vollkommen klarem und kontrolliertem Leitungswasser enorme Mengen an Geld für abgefülltes, verpacktes Wasser aus. Mit einem Pro-Kopf-Konsum von abgefülltem Wasser liegt Deutschland mit 142 Litern an vierter Stelle – nach Mexiko, Thailand und Italien. Eine große Gefahr für unsere Umwelt.

Der Aufstieg des Wassers in Flaschen begann in den 70er Jahren, als der Chemiker Nathaniel Wyeth die erste PET-Flasche patentierte. PET-Flaschen eignen sich fĂĽr allerlei [...]

Der unbeugsame Wasserrebell und sein Lebenswerk

GĂĽnther WĂĽrtz mit seiner 5-jährigen „Abwasser- Baumscheibe“ einer Weide (Durchmesser: 21 cm).

Der 80-jährige Günther Würtz aus der nordwestmecklenburgischen Kleinstadt Schönberg bewässert einen auf seinem Grundstück befindlichen kleinen Abwasser-Wald mit den auf dieser Liegenschaft anfallenden häuslichen Abwässern. Das hat zur Folge, daß diese Gehölze bis zu sechs Mal größere Jahresringe bilden als Bäume, die nur von Niederschlägen leben müssen bzw. vom Menschen nur mitbewässert werden. Diverse Ansichtsexemplare von Baumscheiben belegen, daß diese Methode der Abwassernutzung keinen Hokuspokus darstellt.

Seit nunmehr annähernd [...]

Kommentare deaktiviert fĂĽr Der unbeugsame Wasserrebell und sein Lebenswerk

Liebe Besucher,


Vorwortvielen Dank für das Interesse an unserer Weltnetzseite zu dem neuen Umweltschutz- und Tierschutzmagazin "Umwelt & Aktiv"

Unser Heft versteht sich als notwendige Ergänzung zu den bereits bestehenden Umweltschutz- und Tierschutzmagazinen in Deutschland. Unser Ziel ist es, die Menschen für Tierschutz, Umweltschutz und Heimatschutz zu sensibilisieren und sie vor allem mit den Folgen zerstörerischer Maßnahmen vertraut zu machen sowie die Hintergründe und Interessen aufzuzeigen, denen die Umweltpolitik im allgemeinen ausgesetzt ist und für die sie im besonderen manipuliert und für bestimmte Ziele instrumentalisiert wird. Der Schutz der Natur beginnt vor Ort, in den heimischen Wäldern, Bergen, Seen und Stränden, kurz in der Heimat. Und dazu gehört auch der Schutz der Kultur als gewachsener Träger des Umwelt- und Tierschutzes vor Ort, frei von kommerziellen Zwängen. Diese notwendige Erkenntnis in der Gesellschaft durchzusetzen ist unser Anliegen. Wir werden nicht länger jenen Menschen das Thema Umweltschutz und Naturschutz überlassen, denen gar nichts an der Heimat liegt.

Skrupellose Internationalisten werden in unserem Land von allen etablierten Parteien gefördert und hofiert, auch von denen, die behaupten, sich dem Umwelt- und Tierschutz verschrieben zu haben. Diese "Global Player", wie man sie heute bezeichnet, machen unsere Heimat zu einem Spielball im internationalen Finanzhandel. Davon sind alle Menschen betroffen, gleich welcher politischen Gesinnung, gleich welcher Klasse. Der Bauer als moderner Leibeigener genauso wie der Verbraucher als uninformierter Konsument. Wir wollen Ihnen aufzeigen, wie Tierschutz und Umweltschutz für fremde Interessen und Interessenten, die im Verborgenen agieren, zum Nachteil unserer Heimat und unseres Volkes instrumentalisiert werden. Darüber hinaus werden wir aber den geneigten Leser mit allerlei Informationen, Tipps und Ratschlägen und spannenden Artikeln versorgen. Unser Heft soll leben, sich verändern, Raum lassen für verschiedene Meinungen und Ansichten, aber niemals den Bezug zur Heimat und ihren Bewohnern verlieren. Dazu benötigen wir Ihre Hilfe. Versorgen Sie unsere Redaktion mit Informationen, Hinweisen, mit Artikeln, Reaktionen und Meinungen. Beteiligen Sie sich an sinnvollen Aktionen und werden Sie selbst aktiv. Und denken Sie immer daran: "UMWELTSCHUTZ IST NICHT GRÜN", sondern für uns, unsere Kinder und unser Land lebenswichtig!