Umwelt & Aktiv

Das Magazin für gesamtheitliches Denken

Das Magazin für ganzheitliches Denken

Umweltschutz, Tierschutz, Heimatschutz

Pressemeldung: Umwelt & Aktiv jetzt in 9 Ländern und 3 Kontinenten vertreten!

pressemitteilungTraunstein, 23.03.2016. Die Vierteljahreszeitschrift für Tierschutz, Umweltschutz und Heimatschutz Umwelt & Aktiv konnte sich erfolgreich weltweit verbreiten.

 

Kurz nach dem Erscheinen der ersten Umwelt & Aktiv Ausgabe für das Jahr 2016 gibt es Erfreuliches über den Verbreitungsradius der Zeitschrift aus den Reihen der Initiatoren zu vermelden. Mittlerweile wird Umwelt & Aktiv in 9 Ländern und auf 3 Kontinenten gelesen. Neben Deutschland finden sich Leser in Österreich, der Schweiz, Liechtenstein, den Niederlande, Luxemburg, Namibia, den Vereinigten Staaten von Amerika und Kanada.

 

Ebenso erfreulich ist die Entwicklung im Bereich des festen Leserstammes. So konnte die Zahl der verkauften Auflage im Jahresvergleich 2014/2015 um 25 Prozent gesteigert werden. Dies ist umso bemerkenswerter, da die Themen Umwelt- und Tierschutz im Zusammenhang mit der Flüchtlingskrise fast vollständig aus der öffentlichen Wahrnehmung verschwunden sind.

 

Der nächste Höhepunkt wird wohl das erste Umwelt & Aktiv -Leser- und Autorentreffen sein. So schreibt die renommierte Online Redaktion von „Derfflinger“: „Das nationalkonservative Ökologiemagazin Umwelt & Aktiv lädt für das Wochenende des 09./10. April im thüringischen Großraum Erfurt zu einem Leser- und Autorentreffen ein, das mit einem respektablen von bekannten Referenten getragenem Programm aufwarten kann…

 

…Die anstehende Umwelt & Aktiv-Tagung hat sich schwerpunktmäßig dem Thema „Überbevölkerung und Ökologie“ verschrieben, womit deutlich wird, daß das nationalkonservative Blatt trotz seiner dezentral regionalorientierten Ansätze keineswegs globale Zusammenhänge aus dem Auge verliert und bemüht ist, durch den Blick über den Tellerrand hinaus Wirkungsmechanismen zu beleuchten, die letztendlich auch vor der eigenen Haustüre spürbar werden…

 

…Als Referent wird naheliegend daher neben anderen auch Dudo Erny, der Autor des Buches „Die Grünschwätzer“ auftreten, der sich darin bereits dem Tagungsthema angenähert hat. Daneben wird der Geschichts- und Philosophiestudent Philip Stein referieren, der derzeit an einem Buch zur „Rechten Ökologie“ arbeitet. Gut ein Dutzend Bücher veröffentlichte bereits der Publizist und Kulturkritiker Prof. Dr. Walter Marinovic, der ebenfalls für das Leser- und Autorentreffen gewonnen werden konnte. Von ihm stammt unter anderem der Roman „Kornblumen“.

 

Zudem wird die als Autorin für Umwelt & Aktiv tätige Publizistin Frau Dr. Angelika Willig auftreten. Willig, die Philosophie, Germanistik und Lateinische Philologie studierte, promovierte in Philosophie über Martin Heidegger und Karl Jaspers. Mit dem einstigen Gründungsmitglied der Grünen, Rolf Stolz, wird den Teilnehmern ein grüner Querdenker geboten, der heute regelmäßig in der „Jungen Freiheit“ und in „Compact“ veröffentlicht. Stolz hat in Köln und Tübingen Psychologie studiert. Alles in allem dürfte anzuraten sein, daß mit Blick auf evtl. Platzkapazitäten sich potentiell interessierte Teilnehmer nicht allzu sehr mit einer Anmeldung zum Leser- und Autorentreffen der Umwelt & Aktiv Zeit lassen sollten.“

 

Wer noch nicht angemeldet ist, kann dies jetzt nachholen unter:
http://www.umweltundaktiv.de/lesertreffen-2016/

 

Pressekontakt:
Midgard e.V. / Umwelt & Aktiv
Postfach 14 32, 83264 Traunstein
Fax: +49 (0)1805 006534 1011
presse@umweltundaktiv.de
Internet: www.umweltundaktiv.de

Verwandte Artikel:

  • Keine gefunden

Artikel-Metadaten

Datum
23.03.2016

Schlagwörter



Kommentare sind nicht mehr zugelassen.




;