Umwelt & Aktiv

Das Magazin fĂĽr gesamtheitliches Denken

Das Magazin fĂĽr ganzheitliches Denken

Umweltschutz, Tierschutz, Heimatschutz

Bienen im Garten – nachhaltig zum eigenen Honig

Bienen im Garten – nachhaltig zum eigenen Honig

Honig gehört zu den beliebtesten Grundnahrungsmitteln – und gilt übrigens als das einzige Nahrungsmittel, das nicht verdirbt. Im Zuge einer neueren, bewussten Ernährung denken immer mehr Gartenbesitzer daran, einen eigenen Bienenstock im Garten zu halten und damit auch von biologisch angebautem Honig zu profitieren.

Es gibt allerdings noch weitere Vorteile von der Bienenhaltung im eigenen Garten.

Bienen im eigenen Garten – nützlich für Mensch und Natur

Bienen gehören zumindest im mitteleuropäischen Raum zu den wichtigsten Nutztieren. Die Bedeutsamkeit des Honigs in der Nahrungsmittelindustrie [...]


Wissenschaftsjahr Meere und Ozeane: Februar 2017

Wissenschaftsjahr Meere und Ozeane: Februar 2017

Berlin, 30.01.2017. Fisch ist gesund und schmeckt vielen Menschen gut – im Durchschnitt verzehrte 2015 jeder Deutsche knapp 14 Kilogramm. Leider sind etwa 30 Prozent der Fischbestände in den Meeren weltweit inzwischen ĂĽberfischt. Auf dieses Problem möchte das Bundesforschungsministerium im Wissenschaftsjahr 2016*17 – Meere und Ozeane aufmerksam machen und hat den Rezeptwettbewerb „Klug gefischt“ ins Lebens gerufen. Ziel ist es, BĂĽrgerinnen und BĂĽrger dazu zu motivieren, Fisch aus nachhaltiger Fischerei zu konsumieren. Damit können Verbraucherinnen und Verbraucher dazu beitragen, die [...]


Schlagwörter: , , , , , , , Kommentare deaktiviert für Wissenschaftsjahr Meere und Ozeane: Februar 2017
Crowdfunding für Bienen – das BienenLandProjekt

Crowdfunding für Bienen – das BienenLandProjekt

Projekte zum Schutz von Wild- und Honigbienen gibt es eine ganze Reihe. Seit einigen Jahren wächst die Zahl der Imker und Bienenvölker wieder, nachdem sie viele Jahrzehnte rückläufig war. Zuwächse gibt es aber vor allem bei Hobbyimkern mit wenigen Völkern und überwiegend in den Städten.

Kein Bienensterben, sondern Imkersterben

Auf dem Land sieht die Entwicklung vielfach anders aus. In Mecklenburg-Vorpommern etwa zeigt eine Studie, die das Landwirtschaftsamt in Auftrag gegeben hat, einen besorgniserregenden Trend. Zwar gibt es auch hier leichte Zuwächse bei [...]


Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , Kommentare deaktiviert für Crowdfunding für Bienen – das BienenLandProjekt
EU verbietet Bodenschleppnetze in Tiefsee

EU verbietet Bodenschleppnetze in Tiefsee

Wien/ Brüssel. Die EU hat sich nach vierjährigem Verhandlungsmarathon auf ein Verbot von Bodenschleppnetzen in den Tiefseeregionen des Atlantiks verständigt. Den überraschenden Durchbruch im Vermittlungsausschuss am letzten Tag der niederländischen Präsidentschaft bewertet die Umweltschutzorganisation WWF als „Paukenschlag aus Brüssel“ und „herausragende Entscheidung für den Schutz der Tiefsee-Ökosysteme“. Zusätzlich würden 4,9 Millionen Quadratkilometer Meeresfläche vor dieser zerstörerischen Fangmethode wirksam geschützt.

„Es ist ein guter Tag für die Tiefseekorallenriffe und ihre Bewohner, wie Rotbarsche oder Tiefseehaie. Zwar gilt das Verbot nur für die [...]


Schlagwörter: , , Kommentare deaktiviert für EU verbietet Bodenschleppnetze in Tiefsee
Wenn Heimat plötzlich nicht mehr Heimat sein darf!

Wenn Heimat plötzlich nicht mehr Heimat sein darf!

Sudetenland – gestern, heute morgen (Teil I)

Schwarzwald-Höhen im Herbst

Der Umweltschutzbegriff kann in unterschiedlicher Breite Verwendung finden und umfaßt aus ganzheitlicher Sichtweise nicht nur eine von jeglichem Bezug losgelöste Naturlandschaft an sich, die in rein wissenschaftlicher Leidenschaftslosigkeit zu analysieren wäre, ohne die für eine wertende Beurteilung nötige emotionale Hinwendung mit in Betracht zu ziehen. Vielmehr kann der Umweltschutzbegriff eigentlich nur wirklich sinnerfüllt sein, indem über die Momentaufnahme hinausgehende weitreichende Beziehungsgeflechte impliziert werden. In dieser Betrachtungsweise lösen sich dann erst vermeintliche [...]


Schlagwörter: , , , , , , , , , Kommentare deaktiviert für Wenn Heimat plötzlich nicht mehr Heimat sein darf!
Schadstoffe im Fisch als Konsequenz der Umweltverschmutzung. Gibt es ĂĽberhaupt noch gesunde Fische?

Schadstoffe im Fisch als Konsequenz der Umweltverschmutzung. Gibt es ĂĽberhaupt noch gesunde Fische?

Laut Ernährungsexperten sollte bei jedem mindestens ein- bis zweimal in der Woche eine Fischmahlzeit auf dem Speiseplan stehen. Fische, vor allem aus kalten Gewässern, verfügen über einen hohen Anteil an mehrfach ungesättigten Fettsäuren und haben unbestritten einen positiven Einfluss auf den menschlichen Organismus. Das hört sich ja alles gut an, in den letzten Jahren tauchen es aber immer wieder Warnungen auf: viele Fische sind mit Schadstoffen und Schwermetallen belastet und schaden deshalb erheblich der Gesundheit. Woher kommt dies und wie [...]


Schlagwörter: , , , , , , , , Kommentare deaktiviert für Schadstoffe im Fisch als Konsequenz der Umweltverschmutzung. Gibt es überhaupt noch gesunde Fische?
Ein alter mythologisch Bekannter kehrt zurück – Wolfszentrum eröffnet!

Ein alter mythologisch Bekannter kehrt zurück – Wolfszentrum eröffnet!

Der Wolf nimmt von alters her eine bedeutende Rolle in unserer Mythologie ein – und wenngleich auch eine naturspirituelle Renaissance in unserer Gesellschaft noch auf sich warten läßt oder bestenfalls ein zartes Pflänzchen bildet, so ist doch sukzessive seit einigen Jahren eine physische RĂĽckkehr des Wolfes zu verzeichnen. Der Fenriswolf oder die Odins Raben begleitenden Wölfe Geri und Freki sowie der sonnenjagende Schattenwolf Skalli oder dessen Zwillingsbruder, der Mondwolf Hati, bilden das vorchristliche kulturreligiöse Ensemble ihrer Art, die sich wieder [...]


Schlagwörter: , , , , Kommentare deaktiviert für Ein alter mythologisch Bekannter kehrt zurück – Wolfszentrum eröffnet!