Umwelt & Aktiv

Das Magazin fĂĽr gesamtheitliches Denken

Das Magazin fĂĽr ganzheitliches Denken

Umweltschutz, Tierschutz, Heimatschutz

Die Rolle der Ă–kostromlabels beim Stromanbieterwechsel

Die Rolle der Ă–kostromlabels beim Stromanbieterwechsel

Seit dem Reaktorunglück in Fukushima haben deutsche Ökostromanbieter einen enormen Anstieg der Kunden verzeichnen können. Besonders profitieren konnten die vier echten Ökostromanbieter

Naturstrom EWS Schönau Greenpeace Energy Lichtblick

Alleine der Anbieter Naturstrom hat seit der Atomkatastrophe 70000 Kunden bekommen. Vor der Katastrophe zählte der Stromanbieter rund 8500 Kunden.

Um Ökostrom zu bekommen, muss man sich aber nicht zwingend für einen der vier echten Ökostromanbieter entscheiden. Man kann auch bei konventionellen Stromlieferanten einen Ökostromtarif wählen. Diese Tarife findet man auch in deren Angebot, weil sie auf die [...]


Schlagwörter: , , , , , , , Kommentare deaktiviert für Die Rolle der Ökostromlabels beim Stromanbieterwechsel
Friedlich in die Katastrophe

Friedlich in die Katastrophe

Nachstehend abgedruckte Filmbesprechung „Friedlich in die Katastrophe“ erhielten wir von einem unserer Leser.

Friedlich in die Katastrophe, ein Film den sich jeder ansehen sollte. In der letzten Ausgabe des Magazins „Umwelt und Aktiv“ war ein Interview mit Dr. Holger Strohm zu lesen, in dem der Dokumentarfilm „Friedlich in die Katastrophe“ vorgestellt wurde. Das Interview war so interessant, daß man nicht dran vorbeikommt, sich den Film anzusehen. Am 27.02 wurde der Film in Ludwigsburg gezeigt. Weitere Vorführungen findet man auf www.friedlich-in-die-katastrophe.de. [...]


Schlagwörter: , , , , , , Kommentare deaktiviert für Friedlich in die Katastrophe
Tagung der Herbert-Gruhl-Gesellschaft

Tagung der Herbert-Gruhl-Gesellschaft

Tagung der Herbert-Gruhl-Gesellschaft, 5.-7. Oktober 2012, Neuenburg a. Rh.

Alternativlos in die Katastrophe?

Warnende Stimmen gegenüber der Nutzung der Atomkraft gibt es schon lange, deutlich vernehmbar von Holger Strohm und Herbert Gruhl schon in den 1970er Jahren. Die Reaktorkatastrophen von Tschernobyl und Fukushima folgten. Doch der Atomkraftnutzung wird international weiterhin eine Zukunft eingeräumt. Wird durch Katastrophen nicht genug gelernt? Gibt es überhaupt Alternativen zu einem selbstzerstörerischen Kurs des Menschen?

Freitag:

20.00 Uhr [...]

Kein Steuergeld fĂĽr Atomkraft!

Kein Steuergeld fĂĽr Atomkraft!

Wie Umweltorganisation.org berichtet, ist der dreiste Vorstoß von Großbritannien, Frankreich, Polen und Tschechien, Atomkraft mit unseren Steuergeldern zu fördern, nicht vom Tisch. Da es sich bei Atomstrom um eine ebenfalls emissionsarme Technologie handelt, soll nach deren Wunsch die Atomkraft als förderwürdig in den EU-Energiefahrplan 2050 mit aufgenommen werden.

Ende April trafen sich die EU-Energieminister in Dänemark zu Beratungen für den EU-Energiefahrplan 2050. Mitte Juni soll es konkrete Ergebnisse geben. Ob die Atomkraft als förderwürdig bewertet wird, bleibt abzuwarten. Angesichts des von [...]


Schlagwörter: Kommentare deaktiviert für Kein Steuergeld für Atomkraft!