Umwelt & Aktiv

Das Magazin für gesamtheitliches Denken

Das Magazin für ganzheitliches Denken

Umweltschutz, Tierschutz, Heimatschutz

Schlachtverbot für trächtige Nutztiere!

Schlachtverbot für trächtige Nutztiere!

Kälbchen

Der Anblick eines jungen Kalbes spricht nahezu jeden irgendwie an und viele essen deshalb auch kein Kalbfleisch. Nur werden, obwohl bereits 2014 ein ARD-Bericht zum Thema für Entsetzen und Empörung sorgte, allein in Deutschland einer Schätzung der Bundestierärztekammer zufolge jährlich bis zu 180.000 trächtige Kühe in Schlachthöfen geschlachtet. Folglich sterben dabei auch die ungeborenen Kälber. Ein Gros der Schlachtrinder befindet sich sogar zum Zeitpunkt der Schlachtung im letzten Trächtigkeitsdrittel. Praxisreife Methoden, um die ungeborenen Kälber zu betäuben, gibt es [...]


Schlagwörter: , , , , , , Kommentare deaktiviert für Schlachtverbot für trächtige Nutztiere!
Nein zur ganzjährigen Anbindehaltung von Rindern

Nein zur ganzjährigen Anbindehaltung von Rindern

Die Tierschutzorganisationen TASSO e.V., Landestierschutzverband Hessen e.V., Deutsche Juristische Gesellschaft für Tierschutzrecht e.V., VIER PFOTEN – Stiftung für Tierschutz; Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt, Menschen für Tierrechte – Bundesverband der Tierversuchsgegner e.V., Europäischer Tier- und Naturschutz e.V. und der Bund gegen Mißbrauch der Tiere e.V. begrüßen die Initiative zum Ausstieg aus der ganzjährigen Anbindehaltung, fordern jedoch den generellen Ausstieg.

Am 14. November 2015 hatte Hessen einen Antrag zum Ausstieg aus der ganzjährigen Anbindehaltung von Rindern in den Bundesrat eingebracht. Bei der [...]


Schlagwörter: , , , , , , , , Kommentare deaktiviert für Nein zur ganzjährigen Anbindehaltung von Rindern
Das islamische Schächt-Opferfest „Kurban Bayrami“

Das islamische Schächt-Opferfest „Kurban Bayrami“

Schlachten ist schrecklich – betäubungsloses Schächten von Tieren aber grauenvoll

Das islamische Schächt-Opferfest „Kurban Bayrami“ (türkisch) oder „Idul Adha“ (arabisch) findet in diesem Jahr vom 24. bis 27.09.2015 statt.  ( Quelle: http://islam.de/2860 )

Diesem archaischen Tun liegt im Judentum die Erzählung der Beinahe-Opferung Isaaks (Genesis  22,1-19) durch Abraham, oder im Islam das Gedenken an den Propheten Ibrahim zugrunde, der bereit war, seinen Sohn Ismail an Allah zu opfern. Nach islamischem Glauben sollte jeder wirtschaftlich Bessergestellte ein Opfer bringen. Als Opfertiere dienen Schafe, Rinder [...]


Schlagwörter: , , , , , , , , , , Kommentare deaktiviert für Das islamische Schächt-Opferfest „Kurban Bayrami“
Tiere in die Freiheit entlassen – Ein Diskussionsbeitrag aus Österreich

Tiere in die Freiheit entlassen – Ein Diskussionsbeitrag aus Österreich

Was würde eigentlich passieren, wenn die Forderung vieler Tierschützer umgesetzt wird und alle Tiere ihre Freiheit bekommen und sich die Österreicher fortan vegan ernähren? Ein Gedankenspiel. Die Tiroler Tageszeitung stellt sich diese Frage in ihrer online Ausgabe. Nachfolgender Artikel von Bernhard Kathan als Diskussionsbeitrag zum Thema: „Wie viel Freiheit vertragen Mensch und Tier in der heutigen Zeit?“

Alle Tiere sollen frei und glücklich sein …“ Solche oder ähnlich lautende Formulierungen finden sich im Internet zuhauf. Ein schönes Gedankenspiel. Man stelle sich einmal [...]


Milchkühe verschwinden aus unserer Umgebung: Die Auswirkungen der Industrialisierung auf den Tierschutz und die Landwirte

Milchkühe verschwinden aus unserer Umgebung: Die Auswirkungen der Industrialisierung auf den Tierschutz und die Landwirte

Immer mehr Milchkühe verschwinden aus Europas Landschaften. Allein in Deutschland kommen laut einer Landwirtschaftszählung aus dem Jahr 2010 nur rund 42 Prozent der Kühe auf die Weide. Aktuelle Schätzungen gehen sogar von nur zehn Prozent der knapp 4,2 Millionen Tiere aus. Darunter leiden die Gesundheit und das Wohlergehen der Milchkühe, so die World Society for the Protection of Animals (WSPA). Obwohl sich dieser Industrialisierungstrend immer weiter fortsetzt, ist er für die Milchbauern finanziell nicht zwangsläufig vorteilhaft. Das zeigt der neue [...]


Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , Kommentare deaktiviert für Milchkühe verschwinden aus unserer Umgebung: Die Auswirkungen der Industrialisierung auf den Tierschutz und die Landwirte
Einspruch gegen Milchkuhpatent abgelehnt

Einspruch gegen Milchkuhpatent abgelehnt

Der Sammeleinspruch von verschiedenen Bauern- und Naturschutzverbänden sowie des Bundesverbandes deutscher Milchviehhalter (BDM) gegen das Kuh-Patent wurde am 3. März 2010 vom Europäischen Patentamt in München abgewiesen.

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , Kommentare deaktiviert für Einspruch gegen Milchkuhpatent abgelehnt
Abwrackprämie für Milchkühe

Abwrackprämie für Milchkühe

Abwrackprämie für Milchkühe?

Es ist unfassbar, welch  perfider Vorschlag vom Generalsekretär des Bauernverbands, Helmut Born, kam: Er forderte, bis zu 1,3 Millionen Kühe zusätzlich zu schlachten, um den Milchpreis in die Höhe zu treiben. Doch EU-Kommission und Bundesregierung lehnten es ab, Schlachtprämien von 400 bis 500 Euro pro Kuh zu zahlen. Bei der Präsentation des EU-Milchberichts erklärte die EU-Agrarkommissarin Boel: „Es wäre schwierig, den Steuerzahlern zu erklären, daß wir ihr Geld verwenden, um gesunde Tiere zu schlachten“. Die vom Bauernverband [...]


Schlagwörter: , , , , , Kommentare deaktiviert für Abwrackprämie für Milchkühe