Umwelt & Aktiv

Das Magazin fĂĽr gesamtheitliches Denken

Das Magazin fĂĽr ganzheitliches Denken

Umweltschutz, Tierschutz, Heimatschutz

Naturschutzhistorie, ein Nationalpark-Geburtstag und sein politischer Initiator!

Naturschutzhistorie, ein Nationalpark-Geburtstag und sein politischer Initiator!

Arbersee im Bayerischen Wald

Henriette Wilhelmine Hanke sagte einmal zum Thema Umweltschutz: „Bisher wußten wir nicht, was wir taten. Jetzt tun wir nicht, was wir wissen.“ Und zu weiten Teilen ist dies bedauerlicherweise zutreffend. Jedoch begann sich zumindest in Deutschland vergleichbar früh ein zartes Pflänzchen in Sachen Naturschutz zu entwickeln, was nicht zuletzt der leidenschaftlich gepflegten Affäre der Deutschen mit dem Geiste der Romantik und deren Affinität zu Naturursprünglichkeit in Kunst und Kultur geschuldet war. Und der Naturschutz könnte nur [...]


Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , Kommentare deaktiviert für Naturschutzhistorie, ein Nationalpark-Geburtstag und sein politischer Initiator!
Familienförderung für die intelligente Mittelschicht

Familienförderung für die intelligente Mittelschicht

Im Gespräch mit Dr. Volkmar Weiss

Familienförderung für die intelligente Mittelschicht

U&A: Herr Weiss, Thilo Sarrazins Kassenschlager „Deutschland schafft sich ab“ zerriß die „deutsche Qualitätspresse“ vor allem wegen seiner Abhandlungen über die Vererbbarkeit von Intelligenz und den niedrigeren IQ muslimisch geprägter Einwanderer. Sarrazins Erkenntnisse beruhen dabei wesentlich auf Ihren Forschungen und Veröffentlichungen. War es eine persönliche oder wissenschaftliche Genugtuung für Sie, daß Ihre Arbeit über den Umweg Sarrazin die Republik in Diskussionen stürzte? Wie beurteilen Sie die Art und Weise, [...]


Schlagwörter: , , , , , , , , Kommentare deaktiviert für Familienförderung für die intelligente Mittelschicht
Realpolitischer Heimatschutz statt pseudogrĂĽner Ă–ko-Folklore

Realpolitischer Heimatschutz statt pseudogrĂĽner Ă–ko-Folklore

Wie ernst nehmen die „GRÜNEN“ den Widerstand gegen die Agro-Gentechnik? Keine Forschung ist per se „böse“, auch nicht die Genforschung. Doch davon abzugrenzen ist die, das Erbgut verändernde Gentechnik. Denn wo der Mensch in den Kernbereich der Evolution oder Schöpfung einzugreifen im Begriff ist, trägt er eine besondere Verantwortung - für seine Umwelt oder besser Mitwelt und für nachfolgende Generationen.

Schlagwörter: , , , , , , , , Kommentare deaktiviert für Realpolitischer Heimatschutz statt pseudogrüner Öko-Folklore