Umwelt & Aktiv

Das Magazin fĂŒr gesamtheitliches Denken

Das Magazin fĂŒr ganzheitliches Denken

Umweltschutz, Tierschutz, Heimatschutz

Sand so begehrt wie nie

Sand so begehrt wie nie

Sand ist ein essentieller Rohstoff fĂŒr die Bauindustrie. Das macht ihn besonders begehrt und damit gleichzeitig extrem wertvoll. Wie viel Sand insgesamt noch zur VerfĂŒgung steht ist unklar. WorĂŒber sich Studien jedoch einig sind, ist die Tatsache, dass der unscheinbare Rohstoff immer knapper wird.

 

Der Inselstaat Singapur mit einer GrĂ¶ĂŸe von rund 700 km2 und einer Einwohnerzahl von ĂŒber 5.5 Millionen ist einer der bevölkerungsdichtesten Orte der Welt. Die Stadt platzt aus allen NĂ€hten und der einzige Ausweichort ist das Meer. [...]


Schlagwörter: , , , , , , , Kommentare deaktiviert fĂŒr Sand so begehrt wie nie
Das umweltfreundliche Auto der Zukunft

Das umweltfreundliche Auto der Zukunft

Die Automobilbranche bringt viele Innovationen hervor, von denen einige bereits den Weg in moderne Fahrzeuge gefunden haben. Ein Ausblick auf die Entwicklung verrĂ€t, dass im Auto der Zukunft der Schwerpunkt auf dem Schutz der Umwelt und der Sicherheit der Insassen liegt. DarĂŒber hinaus gibt es Ideen, die das Fahren angenehmer gestalten sollen. Ein Schwerpunkt liegt auf dem autonomen Fahren. Dazu wird das Auto der Zukunft mit zahlreichen Kameras ausgestattet sein. Infrarot-Sensoren werden stĂ€ndig ermitteln, wo der Fahrer seine HĂ€nde hat. [...]


Schlagwörter: , , , , , , , Kommentare deaktiviert fĂŒr Das umweltfreundliche Auto der Zukunft
Vorsorge als natĂŒrliches Verhalten, um Krisen zu vemeiden!

Vorsorge als natĂŒrliches Verhalten, um Krisen zu vemeiden!

Lebensmittelbezugsschein Kartoffelkarte 1948

Aktuell hat die Bundesregierung erstmals seit mehr als 20 Jahren eine neue Zivilschutzstrategie beschlossen. Selbstredend nur, weil die beschlossene Überarbeitung zufĂ€llig eben gerade fertig wurde und nicht wegen tatsĂ€chlich bedrohlicher Krisenszenarien… Ungeachtet dessen fĂŒr „Umwelt & Aktiv“ ein Anlaß, sich zu natĂŒrlich-menschlichem Verhalten einige Gedanken zu machen, denn Vorsorge zu betreiben und nicht blindes Vertrauen in „just in time-Prozesse“ ist natĂŒrliches Verhalten. Immerhin stellte Herr de MaiziĂšre zutreffend eine wachsende Verwundbarkeit unserer modernen Infrastruktur und die [...]


Schlagwörter: , , , , , , , , , Kommentare deaktiviert fĂŒr Vorsorge als natĂŒrliches Verhalten, um Krisen zu vemeiden!
Die Bevölkerungsexplosion – eine unterschĂ€tze Gefahr!

Die Bevölkerungsexplosion – eine unterschĂ€tze Gefahr!

Die GrĂŒnschwĂ€tzer und das Verschwinden der EuropĂ€er – ein Vortrag von Dudo Erny vom 09. April 2016

Besten Dank fĂŒr die Einladung. Dies ist eine der seltenen Gelegenheiten wo man zum Thema Demografie und Überbevölkerung sprechen kann. Die Demografie befasst sich mit der Anzahl und dem Alter der Menschen und deren Migration. Oft wird die Demografie mit der Demoskopie verwechselt, die sich mit der Meinung der Menschen befasst.

Ich bin 1953 in Jugoslawien geboren und bin 1965 mit meinen Eltern in Schweiz [...]


Reduzieren, Wiederverwenden, Reparieren und dann erst Recyceln.

Reduzieren, Wiederverwenden, Reparieren und dann erst Recyceln.

Die Elektronikindustrie bietet ihren Kunden unzĂ€hlige Möglichkeiten, die das Leben einfacher und effektiver machen. Da die meisten Verbraucher stets die neueste Technologie ihr Eigen nennen wollen, werden  TVs, Handys und Computer viel schneller ausgewechselt und die Lebensdauer der Produkte verkĂŒrzt sich stetig. Dies bringt eine enorme Menge an elektronischen AbfĂ€llen (E-Waste) mit sich.

 

Heutzutage ist E-Waste eines der am schnellsten wachsenden Probleme in der Welt. Die UniversitÀt der Vereinten Nationen (UNU) hat 2014 in ihrem Global E-Waste-Monitor-Bericht festgestellt, dass in diesem [...]


Erlebnisort zum Energie- und Rohstoffwandel

Erlebnisort zum Energie- und Rohstoffwandel

Nachwachsende Energie

Rohstoffgebrauch und -verbrauch, Energie- und Nahrungsversorgung stellen zentrale existenzielle Aspekte unserer Zukunftsgestaltung dar. Investitionen in Strukturen, die dem ökologischen Fortschritt dienen, sind auch nicht Kosten, die zur Sicherung unserer Lebensgrundlagen erforderlich sind, sondern befördern in der Regel den sparsameren Umgang mit Ressourcen und vermeiden somit Kosten, wie ebenso mit Blick auf entfallende Schadensbehebung. Ein in diesem Sinne interessantes bislang in dieser Form bundesweit noch nicht vorhandenes Projekt soll die nÀchsten Jahre in Straubing entstehen. Bis 2019/2020 soll auf [...]


Schlagwörter: , , , , , , Kommentare deaktiviert fĂŒr Erlebnisort zum Energie- und Rohstoffwandel
Kabinettsbeschluß „ProgRess II“ kein Fortschritt bei Ressourceneffizienz!

Kabinettsbeschluß „ProgRess II“ kein Fortschritt bei Ressourceneffizienz!

Kabelsalat

Der Umgang mit Ressourcen will genau bedacht sein, zeigt uns doch deren Endlichkeit zum Einen die Grenzen unseres Handelns auf und zum Anderen den spĂ€testen Anfangspunkt unserer Verantwortung fĂŒr nachfolgende Generationen. Somit ist das Ressourcenmanagement nicht von der sittlichen Verpflichtung zu Generationengerechtigkeit zu trennen. Von daher ist es grundsĂ€tzlich begrĂŒĂŸenswert, wenn sich die Politik der Frage der Ressourceneffizienz annimmt. Nur macht es eben nicht das Etikett allein, sondern bekanntlich der Inhalt. Aktuell hat zwar das Bundeskabinett einen Beschluß zur [...]


Schlagwörter: , , , , Kommentare deaktiviert fĂŒr Kabinettsbeschluß „ProgRess II“ kein Fortschritt bei Ressourceneffizienz!