Umwelt & Aktiv

Das Magazin für gesamtheitliches Denken

Das Magazin für ganzheitliches Denken

Umweltschutz, Tierschutz, Heimatschutz

Schlachten ist schrecklich – betäubungsloses Schächten von Tieren aber grauenvoll

Schlachten ist schrecklich – betäubungsloses Schächten von Tieren aber grauenvoll

Das islamische Schächt-Opferfest „Kurban Bayrami“ (türkisch) oder „Idu l-Adha“ (arabisch) findet in diesem Jahr vom 12. bis 15.09.2016 statt.

Diesem archaischen Denken und Tun der Tier-Opferung im Islam, liegt die Erinnerung an den Propheten Ibrahim zugrunde, der bereit war, seinen Sohn Ismail an Allah zu opfern. Nach islamischem Glauben sollte so jeder wirtschaftlich Bessergestellte zu diesem Gedenken ein Opfer bringen. Mittlerweile wird aber auch eine gottgefällige Geldspende, gegeben an Arme, als absolut religionskonform angesehen. Es besteht also für Muslime kein Grund, [...]


Das islamische Schächt-Opferfest „Kurban Bayrami“

Das islamische Schächt-Opferfest „Kurban Bayrami“

Schlachten ist schrecklich – betäubungsloses Schächten von Tieren aber grauenvoll

Das islamische Schächt-Opferfest „Kurban Bayrami“ (türkisch) oder „Idul Adha“ (arabisch) findet in diesem Jahr vom 24. bis 27.09.2015 statt.  ( Quelle: http://islam.de/2860 )

Diesem archaischen Tun liegt im Judentum die Erzählung der Beinahe-Opferung Isaaks (Genesis  22,1-19) durch Abraham, oder im Islam das Gedenken an den Propheten Ibrahim zugrunde, der bereit war, seinen Sohn Ismail an Allah zu opfern. Nach islamischem Glauben sollte jeder wirtschaftlich Bessergestellte ein Opfer bringen. Als Opfertiere dienen Schafe, Rinder [...]


Schlagwörter: , , , , , , , , , , Kommentare deaktiviert für Das islamische Schächt-Opferfest „Kurban Bayrami“
Polen lässt wieder Tierquälerei zu

Polen lässt wieder Tierquälerei zu

Das polnische Verfassungsgericht hat am Mittwoch das Schächtungsverbot unter anderem mit Verweis auf die Religionsfreiheit gekippt. Die jüdische Gemeinde in Polen hatte das entsprechende Gesetz, das seit knapp zwei Jahren gilt, immer scharf kritisiert und deswegen rechtliche Schritte eingeleitet. Der polnische Jurist Andrzej Gąsiorowski ist auf seinem Blog beim Portal Natemat.pl empört über das Urteil: „Dass sich die Schächtung nun doch so schnell durchsetzen würde, konnte man nicht erwarten. Es ist so schnell gegangen, dass wir alle, die gegen diese Praktiken [...]


Islamisches Schächt-Opferfest Kurban Bayrami 15.-18. Oktober 2013

Islamisches Schächt-Opferfest Kurban Bayrami 15.-18. Oktober 2013

Der Termin für religiös-motivierte tausendfache Opferschächtungen von Tieren rückt näher: Das islamische Schächt-Opferfest „Kurban Bayrami“ (türkisch) oder „Idul Adha“ (arabisch) findet in diesem Jahr vom 15. bis 18. Oktober 2013 statt. (s.: http://islam.de/2860)

Diesem archaischen Tun liegt die Erzählung der Beinahe-Opferung Isaaks (Gen 22,1-19) durch Abraham oder im Islam das Gedenken an den Propheten Ibrahim zugrunde, der bereit war, seinen Sohn Ismail an Allah zu opfern. Nach islamischem Glauben sollte jeder wirtschaftlich Bessergestellte ein Opfer bringen. Als Opfertiere dienen Schafe, [...]


Schlagwörter: , , , , Kommentare deaktiviert für Islamisches Schächt-Opferfest Kurban Bayrami 15.-18. Oktober 2013
Ausgabe 4 – 2012

Ausgabe 4 – 2012

Die Ausgabe 4 – 2012 der Umwelt & Aktiv ist ab sofort erhältlich.

In diesem Heft haben wir für den Bereich Naturschutz ein Gespräch mit Holger Strohm geführt – Produzent der Dokumentation „Friedlich in die Katastrophe“. Der Mitbegründer der Anti-AKW-Bewegung erzählt über sein Leben und über die Widerstände, auf die er in seiner Zeit als Aktivist gestoßen ist.

Der Elch in Deutschland – Exot oder Heimkehrer berichtet im Bereich Tierschutz über dieses Tier, das langsam wieder Teil der deutschen Tierwelt wird, [...]


Ausgabe 3 – 2011

Ausgabe 3 – 2011

Beim Titelbild der Ausgabe 03 – 2011  könnte die Frage auftauchen, ob die Gesinnung unserer Redaktion eine radikale weltanschauliche Kehrtwendung genommen habe. Dem ist natürlich nicht so – wir wollen mit dem Abdruck des Gespräches mit dem „letzten 68-er“ Rainer Langhans aufzeigen, daß es eine Fülle von Übereinstimmungen gibt und damit auch die Absurdität des Rechts-Links-Denkens bestätigt wird. Wir jedenfalls wollen es mit Herbert Gruhl halten, der durch Ausrichtung auf Zukunftsfragen ideologische Differenzen zu überwinden versuchte nach dem Motto „Weder [...]


Ausgabe 4 – 2010

Ausgabe 4 – 2010

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und pünktlich zum Julfest erscheint die Umwelt & Aktiv Ausgabe 4 – 2010, mit einem Gespräch mit Alan Weisman und vielen weiteren interessanten Artikeln.