Umwelt & Aktiv

Das Magazin fĂĽr gesamtheitliches Denken

Das Magazin fĂĽr ganzheitliches Denken

Umweltschutz, Tierschutz, Heimatschutz

Bienen im Garten – nachhaltig zum eigenen Honig

Bienen im Garten – nachhaltig zum eigenen Honig

Honig gehört zu den beliebtesten Grundnahrungsmitteln – und gilt übrigens als das einzige Nahrungsmittel, das nicht verdirbt. Im Zuge einer neueren, bewussten Ernährung denken immer mehr Gartenbesitzer daran, einen eigenen Bienenstock im Garten zu halten und damit auch von biologisch angebautem Honig zu profitieren.

Es gibt allerdings noch weitere Vorteile von der Bienenhaltung im eigenen Garten.

Bienen im eigenen Garten – nützlich für Mensch und Natur

Bienen gehören zumindest im mitteleuropäischen Raum zu den wichtigsten Nutztieren. Die Bedeutsamkeit des Honigs in der Nahrungsmittelindustrie [...]


Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , Kommentare deaktiviert für Bienen im Garten – nachhaltig zum eigenen Honig
Ein Grundeinkommen fĂĽr Selbstversorger?

Ein Grundeinkommen fĂĽr Selbstversorger?

Im Gespräch mit Michael Beleites

Michael Beleites, geb. 1964, lebt als Gärtner und Publizist in der Nähe von Dresden. In den 1980er Jahren wirkte er in der unabhängigen Umweltbewegung der DDR und machte die Folgen des sowjetischdeutschen Uranbergbaus öffentlich. Von 2000 bis 2010 war er Sächsischer Landesbeauftragter für die Stasi-Unterlagen. Mit seinem Buch „Umweltresonanz“ (2014) zeigte er auf, dass der Zusammenhang zwischen ökologischem Milieu und genetischer Variation unabhängig von Selektion ist.

Sehr geehrter Herr Beleites, Sie sagen, daß nicht „Kampf und Konkurrenz“ [...]


Schlagwörter: , , , , , , , , , Kommentare deaktiviert für Ein Grundeinkommen für Selbstversorger?
Selbstversorger mĂĽssen auch im Winter nicht hungern!

Selbstversorger mĂĽssen auch im Winter nicht hungern!

WintergemĂĽse

Zunehmend beginnen Familien eine Sehnsucht nach mehr Ursprünglichkeit und Selbstbestimmung im Leben durch eine Erhöhung des Anteils an Eigenarbeit und einer auf Erhöhung des Selbstversorgungsanteils ausgerichteten Subsistenzwirtschaft innerhalb eines gleichgesinnten Freundeskreises in die Tat umzusetzen. Hierbei werden jedoch häufig gewisse Anfangssorgen als beschwerlich empfunden, wie die Frage nach dem geeigneten Garten- bzw. Hofgrundstück, die Aneignung der Fertigkeiten, die sukzessive Reduzierung der abhängigen Erwerbstätigkeit eines oder beider Ehepartner, ggf. das Vorhandensein bzw. die Nähe geeigneter Tauschpartner für Produkte und [...]


Schlagwörter: , , , , , , , Kommentare deaktiviert für Selbstversorger müssen auch im Winter nicht hungern!
Ökolandbau zur Migrationsbekämpfung!

Ökolandbau zur Migrationsbekämpfung!

Mais

Kanzlerin Merkel reist um den Globus, um generös deutsche Steuergelder zur angeblichen (!) Bekämpfung von Fluchtursachen zu verteilen. Allerdings darf dies wenig Glaubwürdigkeit beanspruchen, solange sie sich nicht vehement gegen Freihandelsauswüchse, die Dominanz großer Saatgutkonzerne und exzessives Landgrabbing stark macht. Weder beim Weltklimavertrag noch bei den Freihandelsabkommen CETA oder TTIP spielt die zukunftsfähige Gestaltung von Landbewirtschaftung und Ernährung eine größere Rolle. Alle drei werden nichts zu einem ökologischen Umbau beitragen, kritisierte unlängst Dr. Felix Prinz zu Löwenstein, Biobauer [...]


Vorsorge als natĂĽrliches Verhalten, um Krisen zu vemeiden!

Vorsorge als natĂĽrliches Verhalten, um Krisen zu vemeiden!

Lebensmittelbezugsschein Kartoffelkarte 1948

Aktuell hat die Bundesregierung erstmals seit mehr als 20 Jahren eine neue Zivilschutzstrategie beschlossen. Selbstredend nur, weil die beschlossene Ăśberarbeitung zufällig eben gerade fertig wurde und nicht wegen tatsächlich bedrohlicher Krisenszenarien… Ungeachtet dessen fĂĽr „Umwelt & Aktiv“ ein AnlaĂź, sich zu natĂĽrlich-menschlichem Verhalten einige Gedanken zu machen, denn Vorsorge zu betreiben und nicht blindes Vertrauen in „just in time-Prozesse“ ist natĂĽrliches Verhalten. Immerhin stellte Herr de Maizière zutreffend eine wachsende Verwundbarkeit unserer modernen Infrastruktur und [...]


Schlagwörter: , , , , , , , , , Kommentare deaktiviert für Vorsorge als natürliches Verhalten, um Krisen zu vemeiden!
Ausgabe 2 – 2014

Ausgabe 2 – 2014

Kennen Sie das Gefühl, erdrückt zu werden, wenn Sie mit zehn anderen Personen im Fahrstuhl stehen? So ähnlich muß sich unser Planet angesichts der explodierenden Population unserer Spezies fühlen. In der Biologie habe ich einmal gelernt, daß die Population von Arten bei entsprechend positiven Rahmenbedingungen zuerst explodiert, dann aber auf dem Höhepunkt plötzlich implodiert, um damit das natürliche Gleichgewicht wieder herzustellen. Nun ist der Mensch nicht mit anderen Arten vergleichbar, weshalb auch in letzter Konsequenz die Frage gestellt werden muß: [...]