Umwelt & Aktiv

Das Magazin fĂĽr gesamtheitliches Denken

Das Magazin fĂĽr ganzheitliches Denken

Umweltschutz, Tierschutz, Heimatschutz

Ökolandbau zur Migrationsbekämpfung!

Ökolandbau zur Migrationsbekämpfung!

Mais

Kanzlerin Merkel reist um den Globus, um generös deutsche Steuergelder zur angeblichen (!) Bekämpfung von Fluchtursachen zu verteilen. Allerdings darf dies wenig Glaubwürdigkeit beanspruchen, solange sie sich nicht vehement gegen Freihandelsauswüchse, die Dominanz großer Saatgutkonzerne und exzessives Landgrabbing stark macht. Weder beim Weltklimavertrag noch bei den Freihandelsabkommen CETA oder TTIP spielt die zukunftsfähige Gestaltung von Landbewirtschaftung und Ernährung eine größere Rolle. Alle drei werden nichts zu einem ökologischen Umbau beitragen, kritisierte unlängst Dr. Felix Prinz zu Löwenstein, Biobauer [...]


EU-Recht versagt beim Verbot von Tierversuchen!

EU-Recht versagt beim Verbot von Tierversuchen!

Labormaus

Die Zahl der Versuchstiere in deutschen Laboren liegt seit Jahren bei nicht stolzen, sondern vielmehr beschämenden etwa 2,8 Millionen. Und wenngleich zwar zumindest in der Kosmetik-Industrie Tierversuche seit 2013 laut EU-Verordnung verboten sind, zeigen TTIP-Verhandlungsdokumente, dass die Vereinigten Staaten bei manchen Kosmetika auch weiterhin Tierversuche vorschreiben wollen, um etwa Krebsrisiken abzuklären. Jedoch stellte der Krebsforscher und Leiter der Abteilung fĂĽr Lebensstatistik am Roswell Park Memorial Institute von New York Dr. Irwin D. J. Bross fest: „Nicht ein einziges [...]


Schlagwörter: , , , , Kommentare deaktiviert für EU-Recht versagt beim Verbot von Tierversuchen!
„Ă–ko-unlogische“ Freihandelsverträge

„Ă–ko-unlogische“ Freihandelsverträge

Der sich für Verbraucherrechte und Lebensmittelqualität einsetzende Verein „foodwatch“ machte aktuell auf einige Passagen im Vertragstext des CETA-Freihandelsabkommens aufmerksam, die gewisse längst gehegte Befürchtungen bestätigen. Seit nunmehr über zwei Jahren gehört die Organisation mit zu der breiten Widerstandsfront gegen die geplanten Freihandelsabkommen CETA und TTIP. Nimmt man CETA in den Blick, dürfte ein besonderer Dorn nicht nur im Auge von „foodwatch“ sein, daß künftig ein vorsorgliches Verbot von Chemikalien, die im Verdacht stehen, der menschlichen Gesundheit ernsthaft zu schaden, nicht [...]


Schlagwörter: , , , , , Kommentare deaktiviert fĂĽr „Ă–ko-unlogische“ Freihandelsverträge
Umweltschädlicher EU-Energieputsch

Umweltschädlicher EU-Energieputsch

Die Europa-Strategie der US-Unternehmen dürfte kurz vor dem Durchbruch stehen, nachdem im Zuge der Liquid-Natural-Gas-Strategie der Europäischen Union steuermittelfinanziert 14 diesbezüglich notwendige Infrastrukturprojekte unterstützt werden, wie beispielsweise neue Gaspipelines nebst Infrastrukturen im Süden der EU, um flüssiges Erdgas wieder in einen gasförmigen Zustand zurückzuversetzen und in die Versorgungsnetze einzuspeisen. An den Entladehäfen werden spezielle Installationen benötigt, um das Flüssiggas in einem energieintensive Verfahren zurück in einen gasförmigen Zustand zu bringen. Diese energiepolitische Weichenstellung Brüssels steht ursprünglichen Absichten Deutschlands entgegen, zusammen [...]


Schlagwörter: , , , , , , , Kommentare deaktiviert für Umweltschädlicher EU-Energieputsch
FDP fordert Chlorhähnchen für alle

FDP fordert Chlorhähnchen für alle

Die FDP bleit ihrer Linie treu! Während sich dieser Tage Kritiker des geplanten Freihandelsabkommens TTIP zwischen den USA und der EU in konservativen Kreisen für dumm erklären lassen müssen, weil sie vor „Chlorhähnchen“ warnen – beantragte die FDP-Landtagsfraktion in Niedersachsen Mitte Juli allen Ernstes gerade mit Blick auf das TTIP die Einführung von…? Chlorhähnchen!

In der Drucksache 17/1743 des Landtages Niedersachsen heißt es im FDP-Antrag: „Es muß oberste Priorität haben, daß Lebensmittel gesund sind. So kann beispielsweise eine Desinfizierung von Geflügelfleisch [...]


Ausgabe 1 – 2014

Ausgabe 1 – 2014

Mit dieser Ausgabe erscheint die Umwelt & Aktiv nunmehr im 8. Jahrgang. Unsere Zeitschrift hat sich auch inhaltlich in den letzten Jahren weiterentwickelt. Wir konnten viele neue (Gast-)Autoren gewinnen und eine große Anzahl an bekannten Persönlichkeiten zum exklusiven Interview treffen. So finden Sie in dieser Ausgabe das Gespräch mit dem renommierten Professor Gilles-Éric Séralini, der als Molekularbiologe an der Universität von Caen arbeitet. Eines seiner Hauptforschungsgebiete sind Untersuchungen zu den Auswirkungen von Umweltfaktoren, wie sich zum Beispiel gentechnisch veränderte Organismen und [...]


Schlagwörter: , , , , , , , , , Kommentare deaktiviert für Ausgabe 1 – 2014