Umwelt & Aktiv

Das Magazin fĂĽr gesamtheitliches Denken

Das Magazin fĂĽr ganzheitliches Denken

Umweltschutz, Tierschutz, Heimatschutz

Baum des Jahres 2010

Vogel-Kirsche Baum des Jahres 2010Vom Kuratorium „Menschen fĂĽr Bäume“ wurde die Vogel-Kirsche zum Baum des Jahres 2010 gekĂĽrt. Zu Recht, denn Kirschbaum-Alleen in der Landschaft sind etwas Wunderbares, doch leider findet man sie heute nur noch sehr selten. Umso wertvoller sind die wenigen noch verbliebenen wilden Vogel-Kirschbäume an NebenstraĂźen oder Feldwegen. Grund genug, am Tag des Baumes, also am 25. April, eine Vogelkirsche, die „Mutter aller SĂĽĂźkirschen“, zu pflanzen.
Im Frühling hat die Vogelkirsche strahlend weiße Blüten, ein Eldorado für Bienen, Hummeln und andere Insekten. Die Früchte im Sommer sind bei Mensch und Vogel gleichermaßen begehrt und im Herbst beeindruckt die prachtvolle Färbung ihrer Blätter. Die Vogelkirsche verfügt daher nicht nur über viele bemerkenswerte Eigenschaften, sondern sie ist auch ein wunderschöner, ästhetischer Begleiter durch das ganze Jahr.
Vogelkirschbäume können im Freistand bis zu 20 Meter hoch und bis zu 150 Jahre alt werden.

Bildquelle: wikipedia – Konrad Lackerbeck

Verwandte Artikel:


Artikel-Metadaten

Datum
22.03.2010

Kategorie



2 Kommentare zum Artikel “Baum des Jahres 2010”


  1. Gilbert von Luck meint:
    02.04.2010 um 14:10


    Man sollte bei solche einem Artikel unbedingt den
    lateinischen Artnamen – Prunus … ?
    angeben, sonst wird alles Mögliche gepflanzt.

    So gibt es eine amerikanische Vogelkirsche, die in Brandenburger Wäldern als „Neophyt“ einheimische Unterholzpflanzen verdrängt ohne deren ökologische Funktionen wahrzunehmen und somit der Natur schadet. Auch landsmannschaftlich wird unter einer „Vogelkirsche“ alles Mögliche verstanden, von Traubenkirschen bis hin sogar zu Lonicera-Arten (Geisblattgewächse, eine ganz andere Pflanzenfamilie).

  2. Laura Horn meint:
    04.04.2010 um 09:59


    Vielen Dank fĂĽr Ihren Hinweis. Der wissenschaftliche Name der wilden Vogelkirsche lautet Prunus avium und genau diese genĂĽgsame, jedoch ökologisch wertvolle Baumart sollte gepflanzt werden – spätestens am internationalen Tag des Baumes, am 25. April 2010.